Juwelenatelier Stranzky, Schwelm [jetzt in Ennepetal]

Donnerstag, 16. Juli 2015 15:17

r-16.jpgBrautringe selber schmieden.
Schmieden Sie Ihr Glück von Anfang an gemeinsam.

Es ist schon etwas Besonderes, wenn man sagen kann, wir haben unsere Ringe selbst gefertigt. 
 

Rainer Stranzky hatte bis vor Kurzem diese Möglichkeit in seinem Ladenlokal in Schwelm am Neumarkt geboten.
Nachdem dieses Ladenlokal aufgegeben wurde und er jetzt wieder ausschliesslich in seinem Atelier als Juwelier in Ennepetal tätig ist, bietet er weiterhin Paaren die Möglichkeit, unter fachkundiger Anleitung ihre eigenen Trauringe zu erstellen - ihr Ring von ihm und sein Ring von ihr.


Und es werden immer mehr, die dieses aussergewöhnliche Angebot
annehmen. Diese romantische Idee soll die Paare durch ihre Ehe begleiten und mit jedem Blick auf die Hand an die gemeinsamen Möglichkeiten erinnern. Vom Entwurf bis zur Gravur begleitet Sie Rainer Stranzky in seinem Juwelenatelier und greift dem Glück - wenn nötig - unter die Arme.

 

Hier ein paar Fotos: [zum Vergrössern bitte anklicken]

 

Und noch einige Fotos aus der jetzigen Werkstatt:

 

 

 
linda-stransky.jpgVor einigen Wochen  war ich persönlich bei Rainer Stranzky, da ich davon gehört hatte, dass nicht nur Brautpaare ihre Ringe selbst schmieden konnten, sondern auch allgemein Goldschmiede-Workshops stattfinden.

Hier kann man an einem Tag selbst ein Schmuckstück nach eigenen Vorstellung, natürlich unter Anleitung von Herrn Stranzky, anfertigen. In der Kursgebühr von € 120,00 sind bis 20 g Silber für das Schmuckstück enthalten,
sowie ein kleiner Imbiss.Aber man kann auch Altgold und Edelsteine von zu Hause mitbringen, die dann mit verarbeitet werden dürfen.
In vorgenanntem Preis ist auch eine CD vom Workshop enthalten, die die
Teilnehmer am Ende des Kurses erhalten.

Also packte ich eine alte Brosche meiner Oma mit einem wunderschönen Saphir ein und wollte diesen Stein in meinem Ring verwenden. Leider war der nächste Termin für einen Workshop erst eine Woche später und so meldete ich mich direkt hierfür an.

Herr Stranzky erzählte von seinen bisherigen Kursen und gab mir für unseren BLOG hier einige Bilder mit, die die Westfalenpost (Herr Markus Esser) bei einem seiner letzten Workshops geschossen hatte. Man sieht förmlich die Freude der Kursteilnehmer über die gelungenen Werke.

 

work2.jpgwork1.jpg

Also mein Ring ist traumhaft geworden. Wer nun auch Interesse an einem Kurs für die Anfertigung seiner Trauringe hat,  oder einen Goldschmiede-Workshop machen möchte, kann sich unter folgender Adresse anmelden:
 

 

Juwelenatelier Rainer Stranzky
Bransel 12
58256 Ennepetal

Telefon 0 23 33 - 79 21 88
Telefax 0 23 33 - 79 21 89
E-Mail rstranzky@aol.com

Montag bis Freitag
9.00 - 17.30Uhr
Mittwochnachmittag geschlossen
Samstag Workshop ab 9.15Uhr

Sowie zu anderen Terminen nach telefonischer Vereinbarung

 


oder schaut Euch einfach mal die Homepage an: www.juwelenatelier.com

Thema: Hochzeit und mehr ... | Kommentare (0)

Die FUZO / Kommunikation in Ennepetal ohne Transparenz

Dienstag, 20. November 2012 18:21

Kaum fassbar und doch fast normal für hier: Kommunikation in Ennepetal ohne Transparenz. Nun könnte man meinen 25 Jahre wären genug Zeit um konzeptionell eine Milsper City zu erstellen. Am 19.9.2008 wurde mit großem Pomp und Getöse, für Ennepetal einmalig, eröffnet. Zwei Monate später geht man durch die Fußgängerzone und stellt fest: Gähnende Leere, und das in der besten Zeit um 16:30 Uhr.

Mehrere Einzelhändler wurden nach dem Umsatz befragt, nun, er ist noch weiter gesunken. Wenn man den Befragten Glauben schenken soll, so ergibt sich folgendes Bild: Umsatz: 2006    100 % und zwar ohne Baustelle. Umsatz: 2007      70 % und zwar mit Baustelle. Umsatz: 2008         67 % und zwar ohne Baustelle, jetzt aber mit Fußgängerzone. Kurz und klar, die Einzelhändler müssen auf diesem niedrigen Umsatzniveau zurechtkommen.

[mehr Infos …]

Thema: Aussortiertes, EN-Stadtgeflüster | Kommentare (0)